Surveyor HD PTZ Netzwerk Dome Serie

  • HD 1080p oder 720p Auflösung bei 25 Bildern/Sek.
  • Optischer Zoom: 20-fach (1080p)/18-fach (720p)
  • WDR Tag/Nacht Kamera
  • Dual Encoding erzeugt gleichzeitig H.264 oder M-JPEG Videodatenströme
  • ONVIF Schnittstelle ermöglicht Interoperabilität mit
    entsprechenden Drittanbieter Plattformen
  • High-Speed 360° kontinuierliches Schwenken
  • Erweiterte Bezeichnungen
  • Kalender gesteuerte Touren und Presets

Datenblatt PDF
Modellübersicht


Systemüberblick

Vicon hat ihr bewährtes, hochperformantes Surveyor High Speed Dome Konzept um High Definition (HD) Video erweitert. Die überragende HDTV Bildqualität, exzellente Schwachlichteigenschaften und Langlebigkeit zeichnen diese hochwertige PTZ Lösung von Vicon aus. Darüber hinaus unterstützt der Dome den ONVIF Standard (Open Network Video Interface Forum), was seinen Einsatz mit Netzwerkvideoprodukten anderer Hersteller in einem System möglich macht. Der Dome bietet Auflösungen von bis zu 1080p (1920 x 1080).

Der Surveyor HD unterstützt H.264 und M-JPEG Kompression, und bietet dank Dual Streaming Funktion eine effiziente Bandbreiten- und Speichernutzung. Der optische Zoom und die HDTV Qualität bieten eine vergleichbare (18-fach, 720p) oder bessere (20-fach, 1080p) Detailgenauigkeit als die Standard Definition (SD) Modelle mit 35-fach optischem Zoom, aber einen breiteren Blickwinkel.

Der Dome kann entweder über die ViconNet® Video Management Software oder einen Standard Webbrowser konfiguriert werden. Die erweiterten, über Zeit oder Alarm steuerbaren Funktionen ermöglichen das automatische Anfahren bestimmter Kamerapositionen zu vorgegebenen Zeiten oder über die Alarmeingänge. Weiter verfügt der Surveyor Dome über eine Vielzahl programmierbarer Privatzonen zur Ausblendung von öffentlichen Bereichen und privaten Sektoren. Auch können in den Benutzerprofilen Einschränkungen hinsichtlich des Schwenk-/Neigebereiches festgelegt werden, so dass bestimmte Bereiche von diesen Benutzern nicht eingesehen werden können. Die Hinterlegung von Bereichsbezeichnungen wie beispielsweise die Benennung von Sektoren und Kompassangaben bietet dem Wachpersonal einen verbesserten Überblick. Auch können Motion Detection Zonen basierend auf Preset Positionen programmiert werden. Darüber hinaus sendet die Dome Kamera Videoanalysedaten an das ViconNet® Video Management System, um bei Bedarf für eine schnelle Suche die „Museum Search“ Funktion nutzen können.

Konstruktion und Installation
Vicon bietet eine breite Auswahl an Hardware, um auch den HD Dome in nahezu allen Umgebungsbereichen einsetzen zu können. Für Anwendungen im Innenbereich sind Modelle für den Deckeneinbau oder für die hängende Montage mittels einer Vielzahl von Montagehalterungen erhältlich. Für den Außenbereich sind wettergeschützte Modelle, auch in der vandalismusgeschützten oder druckdichten Ausführung, lieferbar. Die vandalismusgeschützten und druckdichten Versionen sind speziell mit einer schlagsicheren Kuppel aus Polykarbonat und manipulationssicheren Schrauben ausgestattet.

Innenmodelle können über PoE+ betrieben werden. Hierbei laufen Stromversorgung und Datenübertragung über ein einziges CAT5 Ethernetkabel. Der Standard Außen-Dome entspricht der Schutzklasse IP66, und verfügt über eine integrierte Heizung, die den Einsatz bei Umgebungstemperaturen von -40°C bis 55°C ermöglichen. Das druckdichte Modell entspricht der Schutzklasse IP67.

Optional ist der Surveyor HD Dome auch mit Medienkonvertern für die Signalübertragung von IP über Koaxial- oder Glasfaserstrecken erhältlich. Die Glasfaser-Version bietet Datenübertragung über Multimode oder Singlemode Glasfaser. Hier sind Reichweiten von bis zu 3 km (Multimode) bzw. 20 km (Singlemode) möglich. Die Ethernet über Koax Version bietet hingegen Übertragungsreichweiten über Koaxialkabel von bis zu 305 m. Ein entsprechender Empfänger für die Umsetzung auf Ethernet zur Integration in ein Video Management System ist erforderlich.